BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
 

Grundstücke - Felsengasse - 8 Häuser

Felsengasse

Felsengasse
42

Nr.42 Felsengasse eh. Nr.66 Neuanbauerhaus

um 1842 erbaut

1843 Wenkel Heinrich, Leineweber, Wihelm Bergmann

1854 Eig. Markus, jetzt Volland Vers. Summe150 Thlr

1858 Christian Wilke

1866 Weber Heinrich Karl Wenkel

1868 Weber Heinrich Wenkel und Ehefr. Johanna geb. Lautenbach

1870 Einwohner:Wenkel Heinrich sen. Holzaufseher 2 Pers. über 16 Jahre

Wenkel Heinrich jun. Weber 2 „ „

1874 der Weber Heinrich Wenkel an Weber Wilhelm Koch und dessen Braut

Johanna Schmidt verkauft.

1875 Koch Wilhelm, Weber und dessen Braut Johanna Schmidt

1879/80 Einwohner: Koch Wilhelm, Weber 4 Pers.

Bergmann Henriette, Schneiderin, Mietherin 2 Pers.

1880/81 Neuanbauerhaus

Eig. Koch Wilhelm, Weber

a) Wohnhaus mit Hofraum und Hausgarten

b) Ziegenstall

c) Holzstall

Jährl. Nutzungswert 18 Mark

1884 Koch Wilhelm

1927 Schlimme Wilhelm, Arbeiter

1930 Schlimme Wilhelm, Arbeiter

1935 Dorfgasse 66 Ahlborn Albert, Maurer

1945 Wohnhaus Hugo Pichel, Anton Wiesnewski

1990 Kahmann Gerhard , Jutta , Jana

1998 27.09. Kahmann Gerhard o2.05.1936 Jutta 11.03.1940, Jana

2000 Kahmann Gerhard, Jutta, Jana

2002 Kahmann Gerhard, Jutta, Jana

2010 03.06 Kahmann Jutta 11.03.1940

 

0043
043

Nr.43 Felsengasse eh.Nr.19 Hintersättlerhaus

1710 Hanß Gentzel lehnet und zinset H. Rgmt. Quart. v. Bila, lieget an der

Kümmelgaßen zw. Adam Franke und Georg Emmelmann

1787

1827 Christoph Müller modo HeinrichGroße Wohnhaus 5 Fach lg. 6 F br 2 Stock

hoch 160 Rthlr Vers. Summe

1835 vor W. Müller an Christian Müller

1835 vor Christian Müller an Heinrich Große

1843 Heinrich Große, Schneider Wohnhaus Fachwerk mit Lehmstaken Zustand

mittelmäßig 20 Preuß Fuß lg 21 F br. 15 Fuß hoch 240 Rthlr Vers.Summe

1848 Heinrich Große an Wilhelm Eichholz

1851 Wilhelm Eichholz an Heinrich Eichholz

1854 Eig. Heinrich Eichholtz Vers. S. 330 Thlr

1856 14.02. Hinters. u. Leineweber Heinrich Christian Eichholtz Gehöft 13 QR Garten

30 QR

1858 Heinrich Eichholtz Vers. S. 330 Thlr

um 1865 Waldinteressentengemeinschaft Hainrode: Eichholz, der Weber Heinrich

Christian (gest 6.2.1884),das sub.Nr. 19 zwischen Heinrich Emmelmann und

Wilhelm Ibold belegene Haus

1870 Einwohner Eichholz Heinrich Handarbeiter 3 Pers. über 16 J. 1 Pers. unter 16

Jahre Helbing Karl Handarbeiter Miether 2 Pers. ü. 16 J.

1874 Heinrich Christian Eichholz

1879/80 Einwohner: Emmelmann Karl, Weber und Ackermann 4Pers.

Schröder Karl, Webergeselle, 1 Pers.

1880/81 Hintersättlerhaus 1,05 ha

Eig. Eichholz Heinrich, Weber

a) Wohnhaus mit Hofraum u. Hausgarten

b ) Scheune

c) Kuh.-u. Schweinestall

d) Keller

Wirtschaftl Reinertrag 112 Mark

Jährl. Nutzungswert 30 Mark

1884 Eichholz Ww. Auguste

1884 27.09. (Holzberechtigte Häuser) Eichholz Heinrich Christian , Weber

1920 Eichholz Heinrich Friedrich, Zimmermann

1927 Eichholz Fritz, Holzaufseher und Landwirt

1930 Eichholz Friedrich Landwirt

1935 Dorfgasse 19 Eichholz Friedrich, Landwirt

Eichholz Hermann

1945 Bauernhaus Eichholz Otto

                                                                    / auf dem Foto Bäcker Reska und Frau

1973 abgerissen

1996 Neander Dieter u.Regine-Simone neues Haus gebaut 13.09. Einweihungsfeier

1998 27.09. Neander Dieter , Regine-Simone ,Schneider Erika 15.11.1925 ,Tino

2000 Neander Dieter, Regine-Simone, Tino, Schneider Erika

2002-.....

2010 03.06. Neander Dieter , Regine-Simone ,Tino  

 

44

Nr.44 Felsengasse eh.Nr.18 Hintersättlerhaus 261/179

1710 Hanß Adam Franke, lehnet H. Quart. v. Bila, lieget an der Kümmelgaßen, zw

.Hanß Gentzel.und der gaßen

1787 Christoph Ibold laut Kaufbrief v. 08.04.1769 ein Hauß, Hof, Scheune und Stall

auch Garten, neben Christian Schmidt und Elisabeth Lautenbachen
1827 Wilhelm Ibold modo Christoph Wenkel Wohnhaus 7Fach lg.7 F br. 1 Stock

hoch 160 Rtlr Vers. Summe

vor 1835 Wilhelm Ibold an Christoph Wenkel jun.

1843 Christoph Wenkel, Zigelbrennergehilfe Wohnhaus Fachwerk mit Steinen

Zustand mittelmäößig 29 Preuß. Fuß lg, 22 F br.9 F hoch 190 Rtlr Vers. Summe

1854 Eig. Witwe Wenkel Vers. S.190 Thlr

1854 16.08. lt .Nordh. Courier v,3.8.1854 Nachlaß v. Ziegelbrenner Wenkel verk.

1856 14.02. Der Hinters. Karl August Engel Gehöft 12 QR Garten 34 QR

1857 Carl August Engel

1858 Eig. Karl Engel Vers.S.250 Thlr

um 1865 Waldinteressentengemeinschaft Hainrode:Engel der Weber Karl August , das

sub. Nr.18 zwischen Christoph Müller und Heinrich Schmidt belegene

Hintersättlerhaus

1870 Einwohner: Engel Karl Weber, Kleinhändler 2 Pers. ü. 16 J. 4 Pers. unter 16 J.

Koch Rudolph Webergeselle 1 „ „

Wenkel Witwe Altsitzerin 1 „ „

1874 Engel Karl, Weber

1879/80 Einwohner: Engel Karl, Weber und Einnehmer 4 Pers.

Wenkel Witwe, Handarbeiterin 1 Pers.

Probst Karl, Maurer 3 Pers.

1880/81 Hintersättlerhaus 0,61 ha

Eig. Engel Karl, Weber

a) Wohnhaus mit Hofraum und Hausgarten

b) Scheune mit Kuhstall

c) Schweinestall

Wirtschaftl .Reinertrag 50 Mark

Jährl. Nutzungwert 36 Mark

1884 Engel Karl

1884 27.09.(Holzberechtigte Häuser) Engel Karl, Weber

1920 Engel Friedrich, Zimmermann

1927 ---

1930 Bloßfeld Fritz, Arbeiter

1935 Bloßfeld Friedrich, Invalide

1935 Dorfgasse 18 Bloßfeld Friedrich, Invalide

1945 Wohnhaus Schützenmeister Otto

? Schützenmeister Otto u. Lisa

1977 Helbing Arthur (eingezogen)

1978 Umgeschrieben

1990 Helbing Arthur, Ruth 06.1925 Erna 26.08.1927

2010 --------

2013 Neander gekauft

 

45

Nr.45 eh.Nr. 12 Hintersättlergut 265/180 638

1710 Wenkel Heinrich

1787 Clara Elisabeth Lautenbach, jetzt vereh. Müller, laut Kaufbrief v. 08.02.1785 ein

Hauß, Hof, Scheune, Ställe und Garten zw. Christoph Ibold und

Rel. Emmelmann

1827 Jakob John Wohnhaus 5 Fach lg, 5 F tief 1 Stock hoch 100 Rthlr Vers.Summe

vor1835 Jacob John an Wilhelm Eichholtz

vor 1835 Wilhelm Eicholtz Erb. an Christian Große, Heinrich Neumann u.

Wilhelm Eichholtz

1843 Wilhelm Eichholz Handarbeiter Wohnhaus Fachwerk mit Lehmstaken Zustand

mittelmäßig 20 Preuß. Fuß lg, 18 F breit 9 F hoch 140 Rthlr Vers. Summe

1856 14.02. Die Erben d.Leinewebers u.Hinters.Johann Wilhelm Eichholz a) dessen Ww

Leonore geb. Uthleb b) dessen minor. Kinder: 1.Johanne Ernestine geb.27.8.

1835 2. Johanne Karoline geb.19.4.1838 Gehöft 14 QR, Garten 31 QR

1884 27.09. Wenkel Heinrich, Weber u. Ackermann

1945 Wohnhaus Kurt Beck

1851 Wilhelm Eichholz an Heinrich Eichholz

1854 Eig. Heinrich Eichholtz Vers. S.220 Thlr

1857 Wwe. Eichholz geb. Uthleb

um 1865 Waldinteressentengemeinschaft Hainrode:Wenkel der Bäckermeister Heinrich,

das sub.Nr.12 zwischen Friedrich Schmidt und Müller belegene Wohnhaus

1866 Handarbeiter Johann Heinrich Theodor Wenkel

1870 Einwohner: Wenkel Heinrich Handarbeiter 2 Pers. ü. 16 J. 4 Pers. unter 16

Jahre

1874 Kleinhändler Johann Heinrich Theodor Wenkel

1879/80 Wenkel Heinrich, Holzaufseher 5 Pers.

Wenkel Karl, Webergeselle 1 Pers.

1880/81 Hintersättlergut 1,30 ha

Eig. Wenkel Johann Heinrich Theodor,Gemeinde Holzaufseher

a) Wohnhaus mit Hofraum und Hausgarten

b) Kuh-Ziegen-und Holzstall

c) Schweinestall

Wirtschaftl. Reinertrag 162 Mark

Jährl. Nutzungswert 24 Mark

1884/85 Wenkel Heinrich , Weber und Ackermann

1908 Wenkel Heinrich, Bahnarbeiter

1920 Groschopp Fritz

1927 Groschopp Friedrich, Zimmermann , Wenkel  Hermann Maurer u. Landwirt

1930 Groschopp Fritz, Zimmermann

1935 Dorfgasse 12 Groschopp Friedrich, Zimmermann

1949 Segert Erwin ,Maurer. u. Ehefr. Rosa geb. Wenkel

1953 Segert Rosa geb. Wenkel

1990 Segert Rosa

2010 ---------

Sp. Eintrag

46

Nr 46 eh. Nr.13 Hintersättlergut 264/180 536m
1710 Hanß Heinrich Arnhold, lehnet dem H. Regmt. Quart. v. Bila, wohnet
in der Ecken hinter Hanß Heinrich Schmieden, wo vor diesem die
Kümmelhütten gestanden
1787 Christian Schmid Hauß ,Hof Scheune Stall und Garten lt. Kauf
Contrakt de confirm 27.05.1763 neben Heinrich Kühn u. Christoph
Ibold

1827 Heinrich Schmidt modo Christian Schmidt Wohnhaus 5 Fach lg 6 F tief 2
Stock hoch 175 Rthlr Vers. Summe
1836 Heinrich Schmidt an Christian Schmidt
1843 Christian Schmidt, Handarbeiter Wohnhaus Fachwerk mit Lehmstaken
Zustand mittelmäßig 20 Preuß.Fuß lg, 20 F. Br 16 F. Hoch 240 Rthlr Vers.S.
1854 Eig. Christ. Schmidt Vers. S.280 Thlr
1856 14.02. Hinters.u.Handarbeiter Johann Christian Wilhelm Schmidt Gehöft 14 QR
Garten: 23 QR
1857 Joh. Christ. Wilh. Schmidt
1858 Christ. Schmidt Vers S. 280 Thlr
um 1865 Waldinteressentengemeinschaft Hainrode: Schmidt der Handarbeiter Johann
Christian Wilhelm, das sub. Nr.13 zwischen Wilhelm Ibold und Jacob John
belegene Wohnhaus
1870 verkauft für 600 Taler
1870 Einwohner: Bergmann Wilhelm Weber Miether 2 Pers. ü.16 J. 2 Pers. u.16 J.
Heße Christian Weber Miether 2 „ „
1874 Schmidt,Joh. Christ. Wilh.,Handarbeiter
1879/80 Einwohner: Wenkel Rudolph, Tagelöhner, Miether 3 Pers.
1880/81 Hintersättlergut 0.63ha
Eig. Schmidt Karl Christian Bäcker (auch 1884)
a) Wohnhaus

a) Wohnhaus mit Hofraum und Hausgarten
b) Scheune
c) Kuh-und Holzstall
d) Schweinestall
Wirtschaftl. Reinertrag 50 Mark
Jährl. Nutzungsertrag 24 Mark
1884 27.09. ( Holzberechtigte Häuser) Schmidt Carl, Christian, Bäcker
1907 von Bartlitz umgebaut
1920 Bartlitz Karl, Tischler u. Ehefr. Anna geb. Schmidtgen
1927 Bartlitz Karl , Tischlermeister
1930 Bartlitz Karl, Tischlermeister; Ehrhardt Kurt, Dreher
1935 Dorfgasse 13 Bartlitz Karl, Tischlermeister, Bergmann Karl II, Tischler Ehrhardt Kurt , Dreher
1945 Wohnhaus Bartlitz Karl I, Bartlitz Karl II, Flohr Eduard
1953 15.10. Schneider Josef  (von Bartlitz gekauft)
1985 01.08. Hoffmann Volkmar 
.........abgerissen

 

47

Nr. 47 Freihaus eh.Nr17 262/199 255m

1710

1787 Heinrich Goerlachs Wittwe und Kinder, besitzen ab intestato ein Freihauß,

Hof und Gärtchen, zwischen Christoph Ibold und Reinhardten belegen

1840 Witwe Helbing an Friedrich Helbing

1854 Eig. Witwe Helbing Vers. S. 100 Thlr

1858 Eig. Witwe Helbing Vers. S. !00 Thlr

1870 Einwohner: Helbing Friedrich Handarbeiter 3 Pers. über 16 J. 6 Pers. u. 16 J.

1874 Helbig Joh. Friedrich Karl, Ackerknecht

1879/80 Einwohner: Helbing Friedrich, Feldarbeiter 5 Pers.

!880/ 81 Freihaus

Eig. Helbing Johann Christoph,Handarbeiter

a) Wohnhaus mit Stall, Hofraum und Hausgarten

Wirtschaftl. Reinertrag 11 Mark

Jährl. Nutzungswert 18 Mark

? Schieke Karl

1908 Einwohner: Schieke Friedrich, Arbeiter

Schieke Karl, Arbeiter

1927 Schieke Karl, Arbeiter: Schützenmeister Karl, Maurer

1930 Schieke Karl, Straßenwärter

1935 Dorfgasse 17 Schieke Karl, Straßenwärter

1945 Wohnhaus Schieke Karl

1990 Hoche Thomas

2010 ---------

 

48

Nr.48 Freihaus eh. Nr.16 263/179 179 m

1787 Andreas Ludwig Grauels Wittwe und Erben besitzen laut Lehnbriefes de 12.

09.1785 12.Sept.1785 ein Freihauß, Ställe und Garten zwischen Christoph

Reinhard und Görlachs Wittwe belegen

1827 Heinrich Meyer Wohnhaus 7 Preuß.Fuß lg. 6 F br 1 Stock hoch 100 Rthlr

Vers. Summe

vor 1835 Andreas Görlachs Erben an Heinrich Meyer

1843 Heinrich Meyer Wohnhaus Fachwerk mit Steinen Zustand mittelmäßig

26 Preuß. Fuß lg, 21 F br.9 F hoch 110 Rthlr. Vers.Summe

1854 Eig. Heinrich Meyer Vers.S. 100 Thlr

1856 14.02. Die Erben des Freihausbesitzers Johann Christoph Friedrich Helbig a) dessen

Ww. Dorothea Elisabeth geb. Kämpf b) dessen Kinder:1.Johann Friedrich

Karl geb. 11.02.1831 majorenn 2. Dorothea Christiana geb. 9.7.1833 minor

Geschwister Gehöft 5 QR Garten 13 QR

1857 Freihausbesitzer Heinrich Meyer

1858 Wilhelm Meyer Vers.S. 100 Thlr

1870 Einwohner Meyer Handarbeiter 1 Pers. ü. 16 J. 5 Pers. unter 16 Jahre

Meyer Leopold Webergeselle 1 Pers. ü. 16 Jahre

1879/80 Einwohner:Meyer Leopold, Weber 6 Pers.

1880/81 Freihaus 0,11 ha

Eig. Meyer Leopold, Weber u. Ehefr. Henriette geb. Gaßmann

a) Wohnhaus mit Stall und Hofraum u.Hausgarten

Wirtschaftl. Reinertrag 12 Mark

Jährl. Nutzungswert 18 Mark

1881/82 Meyer Leopold Weber u. Ehefr. Justine geb. Gaßmann

1884 Meyer Leopold

1884 27.09. ( Holzberechtigte Häuser) Helbig Johann Friedrich Karl ,Ackerknecht,jetzt

dessen Witwe

1908 Einwohner: Schützenmeister Otto, Maurer

Schützenmeister Ferdinand, Arbeiter

1920 Meyer Karl, Handarbeiter

Lt.MR Meyer Wilhelm, Weber (Mutterrolle)

1927 Schützenmeister Ferdinand Arbeiter

1930 Schützenmeister Ferdinand , Invalide

1935 Dorfgasse 16 Schützenmeister Emil, Chauffeur

1945 Wohnhau Schützenmeister Emil, ? Röthel Ingelore

1990 Röthel Ingelore, Ramona 

2010 03.06. Röthel Ingelore 01 08.1931

 

49

Nr. 49 Freihaus eh.N 15

1710 Noch ein frey Hauß, sonsten das steinerne hauß genandt, oder die

kümmelhütten, zwischen Hanß Heinrich Arnholdten und der wöbelsburg, stöst

auf des H. Regmt.Quart. Garten und forn an die straße.

1787

1827 Friedrich Wand Wohnhaus 8 Fach lg 6 F br 2 Stock hoch 150 Rthlr Vers. Su

1843 Friedrich Wand, Knecht Wonhaus Fachwerk mit Lehmstaken Zustand mittelm

30 Preuß. Fuß lg, 22 F br.16 F hoch 250 Rthlr Vers. Summe

1854 Eig. Friedr. Wand Vers. S. 280 Thlr

1856 14.02 Der Freihausbesitzer u. Leineweber Friedrich Wand Gehöft 9 QR Garten 68

QR

1857 Freihausbesitzer Friedr. Wand

1858 Eig. Friedr. Wand Vers. S. 280 Thlr.

1870 Einwohner: Wand Friedrich Handarbeiter 5 Pers. ü. 16 J. 2 Pers. u. 16 Jahre

1874 Friedrich Wand, Weber

1879/80 Einwohner:Wenkel Friedrich, Weber 3Pers.

Müller Christian, Knecht, Miether 4 Pers.

Müller Johanne, Handarbeiterin, Miether 2 Pers.

1880/81 Freihaus 1.68ha

Eig. Wandt Friedrich, Weber

a) Wohnhaus mit Hofraum und Hausgarten

b) Schweinestall

c) Ziegen-u. Holzstall

Wirtschaftl .Reinertrag 175 Mark

Jährl. Nutzungswert 36 Mark

1884 27.09. Wandt Friedrich, Weber

1884 Wandt sen. Friedrich

1908 Einwohner: Wandt Friedrich, Zimmermann

Wandt Thilo, Maurer

1920 Wand Friedrich, Zimmermann

1927 Wandt Friedrich II, Zimmermann

1930 Wandt Friedrich, Zimmermann

1935 Dorfgasse 15 Wandt Friedrich II, Zimmermann

1945 Wohnhaus Wandt Friedrich

1966 Becker Erich gekauft

1990 Becker Helene

2010 03.06. Besuch Stephan, Noetzel P.

2020  Besuch Stephan, ...

 

50

Nr. 50 eh.Nr14 Freihaus 266/180 409m

1710 Ein Freihaus,sonsten das steinerne Haus genandt,oder die

kümmelhütten, zw. Hanß Heinrich Arnholdt und der Wöbelsburg

( ev. Nr.15 mit)

1787

1827 Gottfried Müller modo Christian L autenbach Wohnhaus 8 Fach lang, .6 F tief

2 Stock hoch 145 Rthlr Vers. Summe

vor 1835 Gottfried Müller an Christian Lautenbach

1843 Christian Lautebach Handarbeiter Wohnhaus Fachwerk mit Lehmstaken

Zustand mittelmäßig 30Preuß.Fuß lg, 22 F br 16 F hoch 250 Rthlr Vers Su.

1854 Eig. Christian Lautenbach Vers.S. 250 Thlr

1856 14.02. Der Freihausbesitzer u. Handarbeiter Christian Lautenbach Gehöft 11 QR

Garten 18 QR

1857 Freihausbesitzer Christian Lautenbach

1858 Christian Lautenbach Vers.S. 250 Thlr

1867 Christian Lautenbach an Albert Lautenbach

1870 Einwohner: Lautenbach Albert Weber 2 Pers. ü. 16 J. 3 Pers. unter 16 Jahre

Frau Holzapfel Handarbeiterin Mietherin 1 Pers.ü.16 J. 1 Pers. u.16 J.

1879/80 Einwohner: Lautenbach Albert, Feldarbeiter 5 Pers.

1880/81 Freihaus 0,59 ha

Eig. Lautenbach Albert, Weber

a) Wohnhaus mit Hofraum und Hausgarten

b) Schweinestall

Wirtschaftl. Reinertrag 50 Mark

Jährl. Nutzungswert 24 Mark

1884 27.09. (Holzberechtigte Häuser) Lautenbach Albert, Weber

1908 Einwohner: Appenrodt Louis, Schachtarbeiter

1920 Appenrodt Louis, Arbeiter u. Ehefr Hermine geb, Emmelmann

1927 Appenrodt Louis Bergmann

1930 Appenrodt Louis, Arbeiter

1935 Dorfgasse 14 Appenrodt Karl, Zimmermann, Appenrodt Louis, Invalide

1945 Wohnhaus Appenrodt H.

1990 Appenrodt Adolf, Erna

1998 27.09. Appenrodt Adolf 13.06 1925 ,Erna 26.08.1927

2002 Appenrodt Adolf, Erna

2010 03.06.  Appenrodt, Erna,Adolf

 

Besucher :
29072

Heimat- und Museumsverein Hainrode/Hainleite

 

Zur Bleiche 12

OT Hainrode
99752 Bleicherode

Tel.: (036334) 474770

E-Mail:

 

 

 

 

kerze

 

Wir zünden eine

Kerze an

für

Margret Balzer

geb. 15.05.1937 

gest. 17.09.2022

 

und  für

 

Uwe Hennig

geb. 09.11.1957 

gest. 10.09.2022

 

und sprechen

den Hinterbliebenen

hier unsere herzliche 

Anteilnahme aus.

 

 

 

 

 

 

 

 

Stöberecke

 

Alte Schrift lernen
http://www.eberstadt-frankenstein.de/

content/schrift.pdf

 

http://www.deutsche-kurrentschrift.

de/index.php?s=lernen_fraktur

 

 

 

 

 

Wer gern einmal eine Runde spielen möchte

meldet sich unter 036334-474770 / bei Familie Zeitler

kegel